Sprachförderung


Die Bildungsempfehlungen

Nach den Bildungsempfehlungen der Landesregierung sollen Kinder bis zum Schuleintritt aktiv und passiv an einem Gespräch in deutscher Sprache teilnehmen und einer Erzählung oder einer vorgelesenen Geschichte folgen können.

Der Sprachkurs nach dem TOM-Programm ® führt die Kinder dazu, dass sie
  • deutlich sprechen
  • Dinge richtig benennen und beschreiben
  • Gehörtes wiedergeben
  • Gesprochenes inhaltlich erfassen
  • Objekte benennen und Unterschiede oder Gemeinsamkeiten herausfinden
  • verständlich und zusammenhängend erzählen
  • Bedürfnisse und Wünsche sprachlich äußern
  • Gefühle wiedergeben
  • Konflikte sprachlich lösen
  • Gespräche führen
Nach oben